Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Aufgaben

Die Arbeiten des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Elbe umfassen eine breite Palette von Einzelaufgaben, die letztlich alle dem Ziel dienen, einen sicheren und zuverlässigen Schiffsverkehr zu gewährleisten. Dazu ist eine leistungsfähige und verlässliche Infrastruktur bereitzustellen und zu erhalten sowie die Nutzungen am und im Wasser zu regeln.
Zusätzlich ist zu berücksichtigen, dass Wasserstraßen nicht nur Verkehrswege, sondern auch wertvolle Naturräume sind. Sie haben auch wasserwirtschaftliche Funktionen, sind Wirtschaftsräume und dienen dem Tourismus und der Naherholung.
Auf diese Weise sind sie einer Vielzahl von Interessen unterworfen, die zu berücksichtigen und in Einklang zu bringen sind. 

Zu den wichtigsten Aufgaben des WSA Elbe gehören: 

  • Unterhaltung von Gewässerbett und Anlagen
  • Betrieb der Schifffahrtsanlagen
  • Setzen und Betreiben von Schifffahrtszeichen
  • Maßnahmen zur Gefahrenabwehr
  • Eisbekämpfung/Eisaufbruch
  • Ersatzneubau von Anlagen
  • Verkehrsregelung und Verkehrslenkung
  • Herstellung der ökologischen Fischdurchgängigkeit
  • wasserwirtschaftliche Unterhaltung zur Verbesserung der Strukturvielfalt
  • Regelung des Schiffsverkehrs
  • Erteilung von Genehmigungen für jegliche Baumaßnahmen an den Wasserstraßen
  • Das Betreiben der Hochwasservorhersagezentrale
  • Gewährleistung von Kommunikationseinrichtungen an den Wasserstraßen
  • Unterhaltung des hydrologischen Messnetzes (Pegel)

Zu den weiteren Aufgaben des WSA Elbe gehören Vermessung und Liegenschaftswesen, Nachrichten-, Elektro- und Maschinentechnik.